Motorik

Inspektion

  • Muskelatrophien? Hypertrophien?
  • Faszikulationen, Myokymien?
  • Fibrillationen (Zunge)
  • Bei sichtbaren Atrophien evtl. Umfangsmessung an Extremitäten zur Quantifizierung

Kraftprüfung

Paresegrade/Kraftgrade

Paresegrad

Kraftgrad

Kraftentfaltung

 
   

Keine Muskelkontraktion sichtbar

 

1

1

Muskelkontraktion ohne Bewegung

 

2

2

Bewegung unter Ausschaltung der Schwerkraft

 

3

3

Bewegung gegen die Schwerkraft

 

4

4

Bewegung gegen leichten Widerstand

 

5

4-5

Bewegung gegen starken Widerstand

 

5

5

Volle Kraft

 

Vorhalteversuche

Armhalteversuch

  • Arme werden waagrecht (möglichst im Stehen o. Sitzen) nach vorne gehalten:
  • Pathologisch: Pronation und/oder Absinken (z.B. bei latenter Parese)

Beinhalteversuch

  • Beine werden im Liegen angewinkelt gehalten:
  • Pathologisch: Absinken (z.B. bei latenter Parese)

Mit Vorhalteversuchen können insbesondere distale Paresen übersehen werden!

Einzelmuskelfunktionsprüfung

  • Kraftmessung einzelner Muskeln abhängig von der Verdachtsdiagnose

Zeichen bei umschriebener Muskelschwäche

Froment-Zeichen

  • Blatt wird waagrecht vor dem Körper gehalten, Daumen oben liegend, und auseinandergezogen
  • Zeichen positiv bei Abwinkeln im Daumenendgelenk, als Zeichen einer Schwäche des M. opponens (N. ulnaris)

Nasenstüberzeichen (Signe de chiqenaude)

  • Zeigefinger wird gegen die Handfläche geschnalzt. Beurteilung im Seitenvergleich. Abgeschwächt bei Parese der Fingerstrecker im Mittelgelenk (N. ulnaris)

Flaschenzeichen

  • Hand umfaßt Flasche: Positiv bei unzureichender Umfassung der Flasche mit dem Daumen: Bei Schwäche des M. opponens pollicis und abductor pollicis brevis