Syphilitische spastische Spinalparalyse

Ätiologie

  • Manifestationsform der Neurolues
  • Auftreten meist innerhalb weniger Jahren nach Infektion

Klinik

  • Langsam progrediente Paraspastik
  • Symptomatik weitgehend der "klassischen" spasitschen Spinalparalyse
  • Frühes Auftreten von Blasenstörungen

Besonderheiten bei der klinischen Untersuchung

  • Paraparese mit Tonuserhöhung
  • Reflexsteigerung der unteren Extremität
  • Pyramidenbahnzeichen
  • Meist Fehlen von sensiblen Symptomen

Diagnostik

  • Liquor:
    • Zellzahl leicht erhöht/normal u./o.
    • Liquoralbumin erhöht/normal u./o.
    • Intrathekale IgG-Produktion erhöht/normal
  • MEP zu oberer und unterer Extremität

Verlauf

  • Langsame Progredienz
  • Nach Antibiotikatherapie Sistieren der Progredienz