News aus dem Fachbereich Neurologie

Kooperation Angelini Pharma und JCR Pharmaceuticals

Angelini Pharma und JCR Pharmaceuticals kündigen weltweite Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Vermarktung neuartiger biologischer Therapien für Epilepsie an

-    Die Zusammenarbeit verbindet die Expertise von Angelini Pharma im Bereich neurologischer Erkrankungen mit der wissenschaftlichen und technologischen Kompetenz von JCR Pharmaceuticals bei der Bereitstellung von Biotherapeutika, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden.
-    Die Vereinbarung gibt Angelini Pharma eine exklusive Lizenzoption zur Entwicklung und Vermarktung hoch innovativer biologischer Therapeutika zur Behandlung von Epilepsie mit Hirntransplantaten.
-    JCR Pharmaceuticals erhält eine Vorauszahlung, hat Anspruch auf Meilensteinzahlungen sowie gestaffelte Lizenzgebühren und behält die Vermarktungsrechte in Japan.

Rom (Italien) / Ashiya (Japan), Mai 2023 -- Angelini Pharma, Teil des Privatunternehmens Angelini Industries, und JCR Pharmaceuticals Co., Ltd. (TSE 4552; „JCR“) gaben heute bekannt, dass sie eine exklusive globale Entwicklungs- und Vermarktungsvereinbarung für neuartige biologische Therapien zur Behandlung von Epilepsie unter Verwendung ungenannter Effektoren abgeschlossen haben. Dafür werden sie J-Brain Cargo® einsetzen, eine die Blut-Hirn-Schranke durchdringende Technologie.

JCR und Angelini Pharma werden gemeinsam die Entdeckung und präklinische Entwicklung von hirngängigen biologischen Therapeutika leiten, die JCRs proprietäre Blut-Hirn-Schranken-Technologie, J-Brain Cargo®, nutzen. Diese Technologie ermöglicht die Verabreichung von Biotherapeutika in das zentrale Nervensystem über einen Mechanismus, der als rezeptorvermittelte Transzytose bezeichnet wird. Nach Abschluss der präklinischen Entwicklungsphase erhält Angelini Pharma eine exklusive Lizenzoption, um die im Rahmen der Zusammenarbeit identifizierten therapeutischen Kandidaten in die klinische Entwicklung zu bringen und weltweit außerhalb Japans zu vermarkten.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält JCR eine Erstattung der Forschungskosten, eine Vorauszahlung und hat außerdem Anspruch auf zusätzliche Entwicklungs- und Vermarktungsmeilensteine in Höhe von bis zu 505,5 Millionen US-Dollar sowie auf gestaffelte Tantiemen auf die Nettoumsätze nach der Zulassung.

„Epilepsie ist eine der am weitesten verbreiteten chronischen neurologischen Krankheiten. In den letzten zehn Jahren wurde sie als Volkskrankheit mit hoher Invaliditäts- und Sterblichkeitsrate erkannt, und es besteht ein dringender Bedarf an weiterer Forschung, um zielgerichtete Lösungen für diese unterversorgte Patientengruppe zu finden“, sagte Jacopo Andreose, Chief Executive Officer von Angelini Pharma. „Durch diese strategische Zusammenarbeit mit JCR, einem Unternehmen mit umfangreicher biotechnologischer Expertise, werden wir unsere jeweiligen Stärken kombinieren, um den Einsatz von Biologika in diesem Bereich zu erforschen und die dringend benötigten Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Epilepsie zu beschleunigen.“

„Die Blut-Hirn-Schranke ist ein schwer fassbares Ziel bei der klinischen Erforschung neurologischer Erkrankungen, und wir freuen uns, mit Angelini Pharma zusammenzuarbeiten, um neue Therapien für diese Patientinnen und Patienten zu entwickeln“, sagte Shin Ashida, Chairman, President und Chairman von JCR. „Ich bin davon überzeugt, dass unsere firmeneigene J-Brain Cargo® Technologie ein wichtiger Schlüssel zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems ist. Die Kombination unserer Schlüsseltechnologien mit dem umfassenden therapeutischen Know-how von Angelini Pharma auf dem Gebiet der neurologischen Erkrankungen wird neue Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Epilepsie schaffen.“  

Weltweit sind schätzungsweise mehr als 50 Millionen Menschen von Epilepsie betroffen . Epilepsie ist eine der häufigsten, schwersten, chronischen und behindernden neurologischen Erkrankungen weltweit. Sie betrifft Menschen aller Altersgruppen und hat zahlreiche neurobiologische, kognitive und psychosoziale Folgen. Bei vielen dieser Patientinnen und Patienten können die Anfälle mit den verfügbaren Medikamenten nicht kontrolliert werden, so dass ein hoher ungedeckter Bedarf an neuartigen Therapien besteht, die eine dauerhafte Linderung der erheblichen Auswirkungen und Belastungen der Krankheit auf alle Aspekte ihres Lebens bieten.

Über Angelini Pharma
Angelini Pharma ist ein internationales Pharmaunternehmen und Teil des privaten Multiunternehmens Angelini Industries. Seit 2020 ist Angelini Pharma auch mit einer Tochtergesellschaft in Deutschland vertreten. Das Unternehmen erforscht, entwickelt und vermarktet Gesundheitslösungen mit Schwerpunkt auf Brain Health, einschließlich psychischer Gesundheit und Epilepsie, sowie Consumer Health. Angelini Pharma ist direkt in 20 Ländern tätig und beschäftigt fast 3.000 Mitarbeiter:innen. Durch strategische Allianzen mit führenden internationalen Pharmakonzernen vertreibt das Unternehmen seine Produkte in mehr als 70 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.angelinipharma.de/

Über Angelini Industries
Angelini Industries ist ein multinationaler Industriekonzern, der 1919 von Francesco Angelini in Ancona gegründet wurde. Heute ist Angelini Industries ein solider und diversifizierter Industriekonzern mit ca. 5.800 Mitarbeitenden, der weltweit in 21 Ländern tätig ist und einen Umsatz von über 2 Milliarden Euro in den Bereichen Gesundheit, Industrietechnik und Konsumgüter erzielt.  Eine auf Wachstum ausgerichtete Investitionsstrategie, ein ständiges Engagement für Forschung und Entwicklung sowie eine profunde Kenntnis der Märkte und Branchen machen Angelini Industries zu einem der führenden italienischen Unternehmen in den Sektoren, in denen es tätig ist. Für weitere Informationen besuchen Sie www.angeliniindustries.com.  

Über JCR Pharmaceuticals Co, Ltd.
JCR Pharmaceuticals Co. Ltd. (TSE 4552) ist ein globales Spezialpharmaunternehmen, das die Erwartungen neu definiert und die Möglichkeiten für Menschen mit seltenen und genetischen Krankheiten weltweit erweitert. Das Unternehmen baut weiterhin auf sein 48-jähriges Bestehen in Japan auf und erweitert gleichzeitig seine globale Präsenz in den USA, Europa und Lateinamerika. JCR verbessert das Leben von Patienten, indem es sein wissenschaftliches Know-how und seine einzigartigen Technologien einsetzt, um Therapien der nächsten Generation zu erforschen, zu entwickeln und bereitzustellen. JCR ist bestrebt, die Möglichkeiten für Patienten zu erweitern und gleichzeitig den medizinischen Fortschritt weltweit zu beschleunigen. Die Kernwerte des Unternehmens - Zuverlässigkeit, Vertrauen und Beharrlichkeit - kommen allen Interessengruppen zugute, einschließlich Mitarbeitern, Partnern und Patienten.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.jcrpharm.co.jp/en/site/en/.


Medienkontakte

Angelini Pharma
Daniela Poggio
Direktorin für globale Kommunikation 
daniela.poggio(at)angelinipharma.com
+39 3486558882  
JCR Pharmaceuticals
Unternehmenskommunikation
 ir-info(at)jp.jcrpharm.com
 

[1] WHO, https://bit.ly/3VvsC5E

 

 

 

Kooperation Angelini Pharma und JCR Pharmaceuticals

Angelini Pharma und JCR Pharmaceuticals kündigen weltweite Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Vermarktung neuartiger biologischer Therapien für Epilepsie an

-    Die Zusammenarbeit verbindet die Expertise von Angelini Pharma im Bereich neurologischer Erkrankungen mit der wissenschaftlichen und technologischen Kompetenz von JCR Pharmaceuticals bei der Bereitstellung von Biotherapeutika, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden.
-    Die Vereinbarung gibt Angelini Pharma eine exklusive Lizenzoption zur Entwicklung und Vermarktung hoch innovativer biologischer Therapeutika zur Behandlung von Epilepsie mit Hirntransplantaten.
-    JCR Pharmaceuticals erhält eine Vorauszahlung, hat Anspruch auf Meilensteinzahlungen sowie gestaffelte Lizenzgebühren und behält die Vermarktungsrechte in Japan.

Rom (Italien) / Ashiya (Japan), Mai 2023 -- Angelini Pharma, Teil des Privatunternehmens Angelini Industries, und JCR Pharmaceuticals Co., Ltd. (TSE 4552; „JCR“) gaben heute bekannt, dass sie eine exklusive globale Entwicklungs- und Vermarktungsvereinbarung für neuartige biologische Therapien zur Behandlung von Epilepsie unter Verwendung ungenannter Effektoren abgeschlossen haben. Dafür werden sie J-Brain Cargo® einsetzen, eine die Blut-Hirn-Schranke durchdringende Technologie.

JCR und Angelini Pharma werden gemeinsam die Entdeckung und präklinische Entwicklung von hirngängigen biologischen Therapeutika leiten, die JCRs proprietäre Blut-Hirn-Schranken-Technologie, J-Brain Cargo®, nutzen. Diese Technologie ermöglicht die Verabreichung von Biotherapeutika in das zentrale Nervensystem über einen Mechanismus, der als rezeptorvermittelte Transzytose bezeichnet wird. Nach Abschluss der präklinischen Entwicklungsphase erhält Angelini Pharma eine exklusive Lizenzoption, um die im Rahmen der Zusammenarbeit identifizierten therapeutischen Kandidaten in die klinische Entwicklung zu bringen und weltweit außerhalb Japans zu vermarkten.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält JCR eine Erstattung der Forschungskosten, eine Vorauszahlung und hat außerdem Anspruch auf zusätzliche Entwicklungs- und Vermarktungsmeilensteine in Höhe von bis zu 505,5 Millionen US-Dollar sowie auf gestaffelte Tantiemen auf die Nettoumsätze nach der Zulassung.

„Epilepsie ist eine der am weitesten verbreiteten chronischen neurologischen Krankheiten. In den letzten zehn Jahren wurde sie als Volkskrankheit mit hoher Invaliditäts- und Sterblichkeitsrate erkannt, und es besteht ein dringender Bedarf an weiterer Forschung, um zielgerichtete Lösungen für diese unterversorgte Patientengruppe zu finden“, sagte Jacopo Andreose, Chief Executive Officer von Angelini Pharma. „Durch diese strategische Zusammenarbeit mit JCR, einem Unternehmen mit umfangreicher biotechnologischer Expertise, werden wir unsere jeweiligen Stärken kombinieren, um den Einsatz von Biologika in diesem Bereich zu erforschen und die dringend benötigten Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Epilepsie zu beschleunigen.“

„Die Blut-Hirn-Schranke ist ein schwer fassbares Ziel bei der klinischen Erforschung neurologischer Erkrankungen, und wir freuen uns, mit Angelini Pharma zusammenzuarbeiten, um neue Therapien für diese Patientinnen und Patienten zu entwickeln“, sagte Shin Ashida, Chairman, President und Chairman von JCR. „Ich bin davon überzeugt, dass unsere firmeneigene J-Brain Cargo® Technologie ein wichtiger Schlüssel zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems ist. Die Kombination unserer Schlüsseltechnologien mit dem umfassenden therapeutischen Know-how von Angelini Pharma auf dem Gebiet der neurologischen Erkrankungen wird neue Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Epilepsie schaffen.“  

Weltweit sind schätzungsweise mehr als 50 Millionen Menschen von Epilepsie betroffen . Epilepsie ist eine der häufigsten, schwersten, chronischen und behindernden neurologischen Erkrankungen weltweit. Sie betrifft Menschen aller Altersgruppen und hat zahlreiche neurobiologische, kognitive und psychosoziale Folgen. Bei vielen dieser Patientinnen und Patienten können die Anfälle mit den verfügbaren Medikamenten nicht kontrolliert werden, so dass ein hoher ungedeckter Bedarf an neuartigen Therapien besteht, die eine dauerhafte Linderung der erheblichen Auswirkungen und Belastungen der Krankheit auf alle Aspekte ihres Lebens bieten.

Über Angelini Pharma
Angelini Pharma ist ein internationales Pharmaunternehmen und Teil des privaten Multiunternehmens Angelini Industries. Seit 2020 ist Angelini Pharma auch mit einer Tochtergesellschaft in Deutschland vertreten. Das Unternehmen erforscht, entwickelt und vermarktet Gesundheitslösungen mit Schwerpunkt auf Brain Health, einschließlich psychischer Gesundheit und Epilepsie, sowie Consumer Health. Angelini Pharma ist direkt in 20 Ländern tätig und beschäftigt fast 3.000 Mitarbeiter:innen. Durch strategische Allianzen mit führenden internationalen Pharmakonzernen vertreibt das Unternehmen seine Produkte in mehr als 70 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.angelinipharma.de/

Über Angelini Industries
Angelini Industries ist ein multinationaler Industriekonzern, der 1919 von Francesco Angelini in Ancona gegründet wurde. Heute ist Angelini Industries ein solider und diversifizierter Industriekonzern mit ca. 5.800 Mitarbeitenden, der weltweit in 21 Ländern tätig ist und einen Umsatz von über 2 Milliarden Euro in den Bereichen Gesundheit, Industrietechnik und Konsumgüter erzielt.  Eine auf Wachstum ausgerichtete Investitionsstrategie, ein ständiges Engagement für Forschung und Entwicklung sowie eine profunde Kenntnis der Märkte und Branchen machen Angelini Industries zu einem der führenden italienischen Unternehmen in den Sektoren, in denen es tätig ist. Für weitere Informationen besuchen Sie www.angeliniindustries.com.  

Über JCR Pharmaceuticals Co, Ltd.
JCR Pharmaceuticals Co. Ltd. (TSE 4552) ist ein globales Spezialpharmaunternehmen, das die Erwartungen neu definiert und die Möglichkeiten für Menschen mit seltenen und genetischen Krankheiten weltweit erweitert. Das Unternehmen baut weiterhin auf sein 48-jähriges Bestehen in Japan auf und erweitert gleichzeitig seine globale Präsenz in den USA, Europa und Lateinamerika. JCR verbessert das Leben von Patienten, indem es sein wissenschaftliches Know-how und seine einzigartigen Technologien einsetzt, um Therapien der nächsten Generation zu erforschen, zu entwickeln und bereitzustellen. JCR ist bestrebt, die Möglichkeiten für Patienten zu erweitern und gleichzeitig den medizinischen Fortschritt weltweit zu beschleunigen. Die Kernwerte des Unternehmens - Zuverlässigkeit, Vertrauen und Beharrlichkeit - kommen allen Interessengruppen zugute, einschließlich Mitarbeitern, Partnern und Patienten.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.jcrpharm.co.jp/en/site/en/.


Medienkontakte

Angelini Pharma
Daniela Poggio
Direktorin für globale Kommunikation 
daniela.poggio(at)angelinipharma.com
+39 3486558882  
JCR Pharmaceuticals
Unternehmenskommunikation
 ir-info(at)jp.jcrpharm.com
 

[1] WHO, https://bit.ly/3VvsC5E

 

 

 

Letzte Beiträge

Wie das auf die Behandlung von Krankheiten des zentralen Nervensystems spezialisierte Unternehmen Neuraxpharm im Februar 2024 bekannt gab,…

Weiterlesen

Vom 8. bis 11. November 2023 fand – erneut hybrid organisiert - der 96. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) unter dem…

Weiterlesen

Gabriele von Arnim schildert in ihrem literarischen Werk "Das Leben ist ein vorübergehender Zustand" die zehn Jahre, die sie an der Seite…

Weiterlesen

Mit den jüngsten Fortschritten in Wissenschaft und Technologie gibt es fast unbegrenzte Möglichkeiten, die Bedürfnisse von Menschen mit…

Weiterlesen

sinCephalea ist die erste stoffwechselbasierte Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zur Migräneprophylaxe, die auf der Stabilisierung der…

Weiterlesen