News aus dem Fachbereich Neurologie

Schlaf: Rasch erklärt

Der Titel lässt vermuten, dass hier Ratsuchenden, die unter Schlafstörungen leiden, in 200 Fragen Rede und Antwort gestanden wird. Tatsächlich spielen Empfehlungen zu einem gesunden Schlaf aber nur eine untergeordnete Rolle. Der Autor beantwortet vielmehr gesammelte Fragen wie z.B.: Warum schlafen wir? Welche Funktion haben Träume? Ist der Schlaf vor Mitternacht der gesündeste Schlaf? Stört der Mond unseren Schlaf? Oder: Verbessert Schlaf das Gedächtnis? Erst das letzte Kapitel befasst sich im Frage-und-Antwort-Stil mit der „Optimierung“ des Schlafes, so dass auch von Schlafstörungen Geplagte interessante Informationen finden. Durch die kurzen, prägnanten Antworten werden viele Facetten des Schlafes beleuchtet, wobei der „schlafkundige“ Leser wissenschaftliche Details z.B. zum Einfluss des Schlafes auf das Immunsystems oder auch das Gedächtnis vermissen dürfte.

Zusammenfassend wird dem Leser das Thema „Schlaf“ jedoch auf unterhaltsame Weise nahe gebracht, so dass nach der Lektüre kaum eine Frage offen bleibt.
© Neurologienetz 2021

Schlaf: Rasch erklärt

Der Titel lässt vermuten, dass hier Ratsuchenden, die unter Schlafstörungen leiden, in 200 Fragen Rede und Antwort gestanden wird. Tatsächlich spielen Empfehlungen zu einem gesunden Schlaf aber nur eine untergeordnete Rolle. Der Autor beantwortet vielmehr gesammelte Fragen wie z.B.: Warum schlafen wir? Welche Funktion haben Träume? Ist der Schlaf vor Mitternacht der gesündeste Schlaf? Stört der Mond unseren Schlaf? Oder: Verbessert Schlaf das Gedächtnis? Erst das letzte Kapitel befasst sich im Frage-und-Antwort-Stil mit der „Optimierung“ des Schlafes, so dass auch von Schlafstörungen Geplagte interessante Informationen finden. Durch die kurzen, prägnanten Antworten werden viele Facetten des Schlafes beleuchtet, wobei der „schlafkundige“ Leser wissenschaftliche Details z.B. zum Einfluss des Schlafes auf das Immunsystems oder auch das Gedächtnis vermissen dürfte.

Zusammenfassend wird dem Leser das Thema „Schlaf“ jedoch auf unterhaltsame Weise nahe gebracht, so dass nach der Lektüre kaum eine Frage offen bleibt.
© Neurologienetz 2021

Letzte Beiträge

Susannah, angehende Journalistin einer New Yorker Zeitung, erwacht eines morgens mit der wahnhaften Überzeugung, von einer Wanze gebissen worden zu…

Weiterlesen

Wenn ein Werk inzwischen in der 11. Auflage erscheint, hat dies gute Gründe. So hat das von Mumenthaler und Schliack begründete Fachbuch in all den…

Weiterlesen
Im Juni 2018 startete ein deutsches Forschungsnetzwerk, bestehend aus der Thomas RECORDING GmbH, der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums…
Weiterlesen
Seh- und Hörstörungen sind die charakteristischen Symptome des Susac-Syndroms, das erstmals von dem amerikanischen Neurologen John Susac im Jahr 1979…
Weiterlesen

Ingmar Wellach, Thieme Verlag 2020, 3. überarbeitete Auflage 2021, 608 S. 238 Abb., € 99,99.-

Das Werk „Praxisbuch EEG“ hat sich in seiner 3. Auflage…

Weiterlesen